CAT-Test: Bundeswehr Computertest

Um mit den Bewerberinnen und Bewerbern ein sogenanntes „psychometrisches Testverfahren“ durchführen zu können, wurde von der Bundeswehr das „CAT“ (Computer-Assistiertes Testen) entwickelt. Anhand des Bundeswehr CAT-Test lassen sich Persönlichkeit und Intelligenz potenzieller Bewerber/-innen mittels Fragenkatalog überprüfen. Alle Fragen werden am PC bearbeitet und müssen im Multiple-Choice-Verfahren beantwortet werden. 

Bundeswehr CAT-Test
©Bundeswehr Karrierecenter Düsseldorf

Bundeswehr CAT-Test online üben

Das Assessment Training besteht aus 5 Kategorien (Deutsch, Mathematik, Logik, Konzentration und Wissen), aus denen jeweils 20 Fragen per Zufallsprinzip ausgewählt werden. Für die Beantwortung aller 20 Fragen hast du insgesamt 8 Minuten Zeit. Während des Tests wird dir die ablaufende Zeit angezeigt. Zum Abschluss findet eine unverbindliche Auswertung der Testergebnisse statt. 

1 / 20

Kategorie: Mathematik

Ein Vermögen von 15.000 € wird zu einem Zinssatz (360 Tage) von 4,5 % angelegt. Wie hoch ist der Zins nach 6 Monaten und 20 Tagen (aufgerundet)?

2 / 20

Kategorie: Konzentration

Wie viele Wörter dapa sind im Text geschrieben? 

Question Image

3 / 20

Kategorie: Konzentration

Zähle alle Buchstaben p mit 2 Strichen. 

Question Image

4 / 20

Kategorie: Konzentration

Wie viele Flächen hat die Figur? 

Question Image

5 / 20

Kategorie: Mathematik

Welche Zahl setzt die Zahlenreihe sinnvoll fort?

Question Image

6 / 20

Kategorie: Logik

Welche Vorlage ergänzt sinnvoll das Muster? 

Question Image

7 / 20

Kategorie: Allgemeinwissen

Der Kölner Dom wurde in welchem Baustil errichtet?

8 / 20

Kategorie: Konzentration

Welcher Würfel passt zur Abbildung?

Question Image

9 / 20

Kategorie: Konzentration

Richte alle vier Würfel (siehe Abbildung) nach der höchstmöglichen Augenzahl aus. Welche Kombination bringt das höchste Ergebnis? 

Question Image

10 / 20

Kategorie: Mathematik

Wie groß ist die Dreiecksfläche A?

Question Image

11 / 20

Kategorie: Logik

Welche Vorlage ergänzt sinnvoll das Muster? 

Question Image

12 / 20

Kategorie: Deutsch

Welches Wort ist korrekt geschrieben?

13 / 20

Kategorie: Bundeswehr Wissen

Wer entscheidet über die Durchführung der Auslandseinsätze der Bundeswehr?

14 / 20

Kategorie: Allgemeinwissen

Welche Rollen drehen sich in dieselbe Richtung wie die Rolle A?

Question Image

15 / 20

Kategorie: Deutsch

Welches Wort ist korrekt geschrieben?

16 / 20

Kategorie: Deutsch

Welches Wort ist korrekt geschrieben?

17 / 20

Kategorie: Allgemeinwissen

Wann ereignete sich der "Dreißigjährige Krieg"?

18 / 20

Kategorie: Mathematik

Bei Ratenzahlung verteuert sich der Kauf eines Autos um 1.800 €. Die Rate beträgt 7,5 %. Wie hoch ist der ursprüngliche Kaufpreis des Autos?

19 / 20

Kategorie: Konzentration

Zähle alle Buchstaben q mit 2 Strichen. 

Question Image

20 / 20

Kategorie: Deutsch

Welches Wort ist korrekt geschrieben?

0%

Zu den Testtrainern

Themen im Beitrag:

CAT-Test Bundeswehr: Computer-Assistiertes Testen

Die zwei wesentlichen Vorteile des Computer-Assistierten Testen sind in der beliebigen Erweiterung und Modernisierung wie in der einfachen Verwaltung großer Datenmengen zu sehen. Beides sind Kriterien, die für eine zuverlässige Prüfung tausender Bewerber/-innen bei der Bundeswehr unbedingt notwendig sind. Außerdem ist mit diesem System die Verknüpfung von Daten aus dem Bundeswehr CAT-Test mit anderen Testverfahren ohne Probleme möglich. Folglich können zuverlässige Analysen und Statistiken unter zuvor festgelegten Grenzen daraus abgeleitet werden. Mithilfe dieses Mechanismus lassen sich über psychologische Fragestellungen verschiedene Muster in der Persönlichkeitsstruktur der Bewerber erkennen.

Cat-Test Bundeswehr: Ablauf, Struktur und Aufgaben

Der CAT-Test bei der Bundeswehr setzt sich aus unterschiedlichen Aufgabenstellungen zusammen. Er ist sehr komplex und kann daher bis zu dreieinhalb Stunden dauern; dessen Dauer ist abhängig von deiner eingeschlagenen Laufbahn. Das Besondere an dem Test ist, dass er für alle Bewerber adaptiv konzipiert ist. Der Schwierigkeitsgrad, der im Verlauf des Tests gestellten Frage hängt von der Antwort des Bewerbers auf die jeweils zuvor gestellte Frage ab. Konkret bedeutet das: Ist die Antwort richtig, wird die nächste Frage schwerer, wurde eine falsche Antwort gegeben, ist die darauffolgende Frage etwas leichter. So ist es möglich, über den computergestützten Test schnell und präzise zu erfahren, wie sich das individuelle Leistungsniveau eines jeden Bewerbers darstellt.

Adaptives Testverfahren

Im Rahmen des CAT-Tests werden Fragen aus unterschiedlichen Themenbereichen gestellt. Hierzu gehören zum Beispiel technisches Wissen, Sprachverständnis, mathematisches Verständnis, logisches Denken, Erinnerungsvermögen und Konzentrationsfähigkeit. Der Test wird ausschließlich am PC durchgeführt und die Aufgaben sind im Multiple-Choice-Verfahren zu beantworten. Das bedeutet, dass aus mehreren Lösungsvorschlägen die richtige ausgewählt werden muss.

Mit dem Testtrainer kannst du durch das adaptive Testverfahren deine Lernerfolge schnell verbessern und dein Leistungsniveau steigern. Interaktive Testvorbereitung unter realistischen Bedingungen, die Spaß macht!

Technisches Wissen

Hier müssen u. a. Fragen aus dem Bereich der Physik, Elektrotechnik und Mechanik beantwortet werden. Beliebt sind auch Bild-Aufgaben zu Zahnrädern, Wirkung und Reaktion. Mit diesen Aufgaben wird deine praktische Intelligenz und Auffassungsgabe geprüft.  

Sprachverständnis

Im Deutschtest werden deine Fähigkeiten zur Sprachverständnis und deutschen Rechtschreibung überprüft, insbesondere mit Fragen zu Wortanalogien, Oberbegriffe oder Synonymen. Die korrekte Rechtschreibung wird in der Regel mit vorgegebenen Wörtern getestet, wovon die richtigen Schreibweise ermittelt werden muss. Bewerber/-innen für eine zivile Laufbahn müssen in der Regel noch einen Aufsatz schreiben, wo speziell das Textverständnis, die Grammatik und die Rechtschreibung im Vordergrund stehen.

Mathematisches Verständnis

Um dein mathematisches Verständnis unter Beweis zu stellen, musst du Aufgaben zu den Grundrechenarten lösen. Aber auch Klammeraufgaben, Zahlenreihen, Text- und Sachaufgaben sowie Prozentrechnung sind Teil dieses Prüfungsbereiches. Ein Taschenrechner ist für das Lösen der Rechenaufgaben nicht erlaubt. 

Mathekompetenztest für Offizierbewerber/-innen

Grundsätzlich ist ein Mathetest für alle Bewerberinnen und Bewerber Bestandteil des CAT-Tests im Bundeswehr Auswahlverfahren. Hier werden Aufgaben zu den Grundrechenarten, Zahlenreihen, Prozentrechnung und das Analysieren von Figuren und Matrizen abgefragt. Der Mathetest bei der Bundeswehr läuft in Form von Multiple-Choice-Fragen ab. Für Offizierbewerber/-innen wird zusätzlich zum CAT-Test ein großer Mathetest, der Mathekompetenztest (MKO) durchgeführt. Dieser unterscheidet sich nochmal vom Schwierigkeitsgrad und testet unter anderem Differential- und Integralrechnung, Flächen- und Volumenberechnung, Prozentrechnung, Formelumstellung und Dreisatz rechnen, sowie logische Verständnis- und Textaufgaben.

Logisches Denken

Im Bereich der Logik und des Denkvermögens stehen ebenfalls verschiedene Tests bereit, welche oftmals in kleinen Textaufgaben formuliert werden. Außerdem sind das Erkennen von Mustern, Figuren oder Zahlen, die in einem bestimmten Zusammenhang stehen, gängige Aufgaben, die das logische Denken prüfen.   

Erinnerungsvermögen & Konzentration

Im Bereich Konzentration und Merkfähigkeit kommt es vor allem auf deine Gedächtnisleistung an. Linien verfolgen, Würfel drehen oder auch Tabellen einprägen sind beliebte Aufgaben, um dein Kurzeitgedächtnis zu testen. 

Welche Hilfsmittel sind im Einstellungstest erlaubt?

Die Aufgaben im CAT-Test der Bundeswehr sind durchaus anspruchsvoll und können in vielen Fällen nicht so einfach aus dem Stehgreif gelöst werden. Gerade im Bereich Mathematik haben viele Bewerber/-innen Probleme und sind auf Unterstützung bzw. Hilfsmittel angewiesen. Strikt verboten sind Hilfsmittel wie ein Taschenrechner oder auch das Smartphone. Solltest du mit einem derartigen Hilfsmittel erwischt werden, scheidest du sofort aus dem Auswahlverfahren aus.

Anders sieht die Sache allerdings bei einem Stift und Zettel im Eignungstest aus. Diese beiden Hilfsmittel bekommst du von der Bundeswehr zur Verfügung gestellt und darfst sie somit nutzen. Solltest du auch tun, denn einige Rechenaufgaben wirst du kaum ohne Probleme im Kopf lösen können. Und selbst wenn: Durch die schriftliche Lösung auf dem Zettel lässt sich in der Regel eine ganze Menge Zeit einsparen. Nutze die Hilfsmittel also im Test auch, denn so erhöhst du deine Chancen auf ein erfolgreiches Bestehen deutlich.

Der Persönlichkeitstest

Der Persönlichkeitstest, der Bestandteil des CAT-Tests ist, schließt sich mit 116 ganz persönlichen Fragen an den PC-Test an. Hierbei geht es darum, Persönlichkeitsmerkmale der Bewerber/-innen für bestimmte Bereiche zu erkennen. Hierzu werden Fragen zu den Themen Stress- und Problemsituationen, Alkohol und Drogen sowie Stärken und Schwächen gestellt. Die Einstufung des Bewerbers erfolgt über eine Kategorisierung von „trifft zu“ bis „trifft gar nicht zu“.

Eine Frage könnte zum Beispiel wie folgt lauten: „Habe Sie schon einmal Drogen genommen?“

Mit diesem Test möchten die Prüfer Aufschluss zu deiner Person erlangen. Sie wollen ein genaueres Bild von dir, um dich als Person besser einschätzen zu können. Treten im Laufe dieses Tests Unstimmigkeiten in der Einordnung auf, werden die Prüfer später im Interview genauer darauf eingehen und die eine oder andere von dir gegebene Antwort hinterfragen.

Bundeswehr CAT-Test nicht bestanden?

Solltest du im Bundeswehr Einstellungstest beim CAT-Test durchfallen, dann bekommst du keine weitere Möglichkeit den Computertest zu wiederholen. Das Ergebnis hat für die Bundeswehr 2 Jahre bestand. Das heißt für dich, dass du dich erst wieder in 2 Jahren neu bewerben und das Bundeswehr Auswahlverfahren durchlaufen kannst. Aus diesem Grund ist es so wichtig, den CAT-Test im Bundeswehr Einstellungstest zu bestehen, um keine wertvolle Zeit verstreichen zu lassen. Übrigens: je mehr Punkte du im Computertest erreichst, umso größer sind später die Chancen, in der von dir angestrebten Laufbahn eingeplant zu werden. 

Fandest du diesen Beitrag hilfreich?
110 Bewertungen
[Sterne: 4.9 von 5]