Unteroffizierslaufbahn: Unteroffizier ohne Portepee

Die Unteroffizierslaufbahn teilt sich in zwei verschiedene Dienstgradgruppen auf: Unteroffiziere mit Portepee und Unteroffiziere ohne Portepee. Die Soldatinnen und Soldaten in der Laufbahn der Unteroffiziere werden bei der Bundeswehr in einer Vielzahl von Berufen eingesetzt und sind gefragte Experten auf ihrem Fachgebiet. Die sogenannten Fachunteroffiziere (m/w) übernehmen früh Verantwortung für das ihnen unterstellte Personal sowie Material, zudem können sie ihre beruflichen Kenntnisse bei der Bundeswehr anwenden und vertiefen. Die Dienstgradgruppe der Unteroffiziere ohne Portepee beinhaltet den Unteroffizier und den Stabsunteroffizier sowie den Fahnenjunker bei Heeres- und Luftwaffensoldaten. Bei den Soldaten und Soldatinnen in Marineuniform sind es Maat, Obermaat und Seekadett.

Unteroffizierslaufbahn
©Bundeswehr/Marco Dorow

Bundeswehr Einstellungstest

Bundeswehr CAT-Test online üben

Das Assessment Training besteht aus 5 Kategorien (Deutsch, Mathematik, Logik, Konzentration und Wissen), aus denen jeweils 20 Fragen per Zufallsprinzip ausgewählt werden. Für die Beantwortung aller 20 Fragen hast du insgesamt 8 Minuten Zeit. Während des Tests wird dir die ablaufende Zeit angezeigt.

1 / 20

Kategorie: Allgemeinwissen

Welche Rollen drehen sich in dieselbe Richtung wie die Rolle A?

Question Image

2 / 20

Kategorie: Konzentration

Zähle alle Buchstaben b, wenn diesem der Buchstabe p folgt. 

Question Image

3 / 20

Kategorie: Konzentration

Zähle alle Buchstaben d mit 2 Strichen. 

Question Image

4 / 20

Kategorie: Konzentration

In welchem Bild hat sich ein Fehler eingeschlichen? 

Question Image

5 / 20

Kategorie: Logik

Welches Wort passt nicht in die Reihe?

6 / 20

Kategorie: Allgemeinwissen

Wo befindet sich der Sitz des internationalen Gerichtshofes?

7 / 20

Kategorie: Mathematik

Wie viel Kilogramm sind 345 Milligramm?

8 / 20

Kategorie: Deutsch

Welches Wort ist korrekt geschrieben?

9 / 20

Kategorie: Deutsch

Welches Wort ist korrekt geschrieben?

10 / 20

Kategorie: Logik

Welches Wort ergänzt die Gleichung sinnvoll?

wütend : schreien = fokussiert : ?

11 / 20

Kategorie: Deutsch

Welches Wort ist korrekt geschrieben?

12 / 20

Kategorie: Mathematik

Ein Vermögen von 15.000 € wird zu einem Zinssatz (360 Tage) von 4,5 % angelegt. Wie hoch ist der Zins nach 6 Monaten und 20 Tagen (aufgerundet)?

13 / 20

Kategorie: Konzentration

In welchem Bild hat sich ein Fehler eingeschlichen? 

Question Image

14 / 20

Kategorie: Allgemeinwissen

Welche Formel zur Berechnung des elektrischen Widerstands ist korrekt?

15 / 20

Kategorie: Bundeswehr Wissen

Welches der aufgeführten Länder war kein Gründungsmitglied der NATO?

16 / 20

Kategorie: Konzentration

Zähle alle Buchstaben p mit 2 Strichen. 

Question Image

17 / 20

Kategorie: Mathematik

Für eine Ersparnis von 42.500 € wurden 552,50 € ausgezahlt. Der Zinssatz (360 Tage) betrug für die Geldanlage 6,5 Prozent. Wie viele Tage war das Geld angelegt?

18 / 20

Kategorie: Mathematik

Wie groß ist die Dreiecksfläche A?

Question Image

19 / 20

Kategorie: Konzentration

In welchem Bild hat sich ein Fehler eingeschlichen? 

Question Image

20 / 20

Kategorie: Deutsch

Welches Wort ist korrekt geschrieben?

0%

Zu den Testtrainern

Themen im Beitrag:

Unteroffizierslaufbahn: Voraussetzungen

In der Unteroffizierslaufbahn sind Fachleute gefragt, denn die Laufbahn heißt offiziell: „Unteroffiziere des allgemeinen Fachdienstes“. Die Laufbahn der Unteroffiziere (m/w) ist vor allem für Soldatinnen und Soldaten angedacht, die ihr berufliches Know-how umsetzen und vertiefen wollen und für spezielle Tätigkeiten bei der Bundeswehr eingesetzt werden wollen. Wenn du bei der Bundeswehr also als Unteroffizier/-in beim Heer, der Luftwaffe, der Marine, im Sanitätsdienst, in der Streitkräftebasis oder im Cyber– und Informationsraum arbeiten willst, solltest du Motivation und vorzugsweise Fachwissen mitbringen.  

Zugangsvoraussetzungen

  • Staatsangehörigkeit: Deutsche oder Deutscher im Sinne Art. 116 des Grundgesetzes
  • Mindestalter: 17 Jahre (mit Einverständnis der Sorgeberechtigten)
  • Mindestens einen Hauptschulabschluss
  • Bereitschaft für eine bundesweite Versetzung
  • Bereitschaft an Auslandseinsätzen der Bundeswehr teilzunehmen
  • Verpflichtungsdauer mit relevanter Berufsausbildung: 4 bis 12 Jahre
  • Verpflichtungsdauer ohne Berufsausbildung: 9 bis 12 Jahre
Solltest du bereits im Besitz einer Berufsausbildung sein, die für die vorgesehene militärische Arbeit relevant ist, steigst du mit einem höheren Dienstgrad bei der Bundeswehr ein. 

Unteroffizierslaufbahn: Fachkraft und Ausbildung

Die Tätigkeitsbereiche der Unteroffiziere (m/w) ohne Portepee sind vielschichtig und vergleichbar mit denen einer Facharbeiterin oder eines Facharbeiters mit erfolgreich abgeschlossener Prüfung in der freien Wirtschaft. Die sogenannten Fachunteroffiziere (m/w) sind Experten für ein bestimmtes Fachgebiet und je nach beruflichen Qualifikationen, die eine Bewerberin bzw. ein Bewerber bereits mitbringt oder ggf. bei der Bundeswehr erwirbt, bieten sich Aufgabenfelder in unterschiedlichen Bereichen. Hier wird bei der Bundeswehr nach Fachunteroffizieren des Sanitätsdienstes, des Militärmusikdienstes sowie des allgemeinen Fachdienstes unterschieden. Als Unteroffizier (m/w) oder Maat, so wird der Unteroffizier (m/w) bei der Marine genannt, kannst du zum Beispiel folgende Berufe erlangen:

  • Elektroniker/-in
  • Kraftfahrzeugführer/-in
  • Koch/Köchin
  • Mediengestalter/-in
  • Personalbearbeiter/-in
  • Netzwerkadministrator/-in
  • Flugbegleiter/in
  • Brandschützer/-in

Ziel der Ausbildung zum Fachdienstunteroffizier (m/w) ist unter anderem eine passende Berufsausbildung mit einem staatlich anerkannten Abschluss, die für die Tätigkeitsfelder in der Bundeswehr bedeutend ist. Nach deiner Grundausbildung nimmst du als angehender Fachunteroffizier (m/w) aber erstmal am sogenannten Unteroffizierslehrgang teil. In dieser zweimonatigen Ausbildung wirst du zum militärischen Vorgesetzten geschult und ausgebildet. Teil der theoretischen und praktischen Unterrichtsthemen sind zum Beispiel Wehrrecht und soldatische Ordnung, Menschenführung, politische Bildung, Methodik der Ausbildung, erlernen der Sicherheitsaufgaben beim Wach- und Schulschießen, Aufgaben als Wachhabender und Steigerung der körperlichen Leistungsfähigkeit. Im Anschluss erfolgt deine 21 Monate lange zivilberufliche Aus- und Weiterbildung (ZAW) in Vollzeit im jeweiligen Berufsfeld bzw. deine Tätigkeit im erlernten Beruf, wo du weitere Abschlüsse erlangen kannst.  

Aufstiegsmöglichkeiten

Als Fachunteroffizier (m/w) sind deine Erfahrungen und Fachkenntnisse bei der Bundeswehr besonders gefragt, denn mit diesen unterstützt du unter anderem deine Vorgesetzten bei ihrer Entscheidungsfindung und bildest Soldatinnen und Soldaten der Mannschaftslaufbahnen aus und führst sie. Bereits von Beginn an deiner Laufbahn sammelst du wichtige Berufserfahrung und kannst deine Fertigkeiten in zahlreichen Weiterbildungslehrgängen ausbauen. Bei besonders guten Leistungen, hast du sogar die Möglichkeit während der Dienstzeit in die Feldwebellaufbahn (Unteroffizier mit Portepee) zu wechseln. Dank der hervorragenden Ausbildung und den erworbenen Fähigkeiten bei der Bundeswehr, bist du auch nach Dienstzeitende für den zivilen Arbeitsmarkt gerüstet.

Zusätzlich besteht nun auch für Fachunteroffiziere (m/w) die Möglichkeit, Berufssoldatin bzw. Berufssoldat zu werden. Dies war bisher nur für Soldatinnen und Soldaten in der Laufbahn der Feldwebel und Offiziere möglich. 

Mehr dazu lesen: Premiere – Auswahlkonferenz für Fachunteroffiziere

Unteroffizierslaufbahn ohne Portepee: Dienstgrade & Besoldungsgruppen

Schütze, Jäger, Flieger, Matrose, Sanitätssoldat (UA)

Einstiegsdienstgrad

Besoldungsgruppe A 3

Unteroffizier/Maat

12 Monate Dienstzeit

Besoldungsgruppe A 5

Fahnenjunker/Seekadett

12 Monate Dienstzeit

Besoldungsgruppe A 5

Stabsunteroffizier/Obermaat

24 Monate Dienstzeit

Besoldungsgruppe A 6 oder A 7

Durch ihre speziellen Eigenschaften für ein Fachgebiet werden Unteroffiziere (m/w) in der Regel meist nur an einem Standort eingesetzt, zudem bietet die Laufbahn ein attraktives Einstiegsgehalt. Mit entsprechender Berufsausbildung, ist sogar eine Einstellung mit höherem Dienstgrad und damit verbundenen ein höheres Gehalt möglich. 

Welches Gehalt du als Unteroffizier ohne Portepee bei der Bundeswehr verdienst, ist in erster Line vom Dienstgrad und der Erfahrungsstufe abhängig. Zudem lassen Zulagen und Zuschläge, wie z. B. der Familienzuschlag das Grundgehalt weiter ansteigen. Mehr zur Besoldung bei der Bundeswehr und den jeweiligen Besoldungsgruppen kannst du auf unserer Seite Besoldung, Zulagen und Versorgung nachlesen. 

Unteroffizier Gehalt

Die hier aufgeführten Gehaltsbeispiele für die Unteroffizierslaufbahn ohne Portepee sind Musterberechnungen. Dein tatsächliches Unteroffizier Gehalt ist abhängig von deiner persönlichen Lebenssituation. Mit dem Bezügerechner des Bundesverwaltungsamt kannst du die Höhe deines Gehalts ermitteln.

Gehaltsbeispiele für die Laufbahn der Unteroffiziere ohne Portepee

Stand: April 2021

Unteroffizierslaufbahn Einstellungstest: Der Weg zum Unteroffizieranwärter (m/w)

Verlief dein Beratungsgespräch positiv, bekommst du von deiner Karriereberaterin bzw. deinen Karriereberater alle nötigen Informationen für eine Bewerbung. Liegen dem Karriereberatungsbüro der Bundeswehr deine Bewerbungsunterlagen vollständig vor, wirst du zu einem zweitägigen Auswahlverfahren in einem Bundeswehr Karrierecenter möglichst nahe deines Wohnortest eingeladen. Dort wird ausgiebig geprüft, ob du für den Beruf als Soldatin bzw. Soldat geeignet bist. 

Der hier geschilderte Ablauf des Unteroffizier Einstellungstest wird nur kurz erläutert. Mehr Infos zum Auswahlverfahren und den einzelnen Prüfungsabschnitten kannst du aus den jeweils verlinkten Seiten entnehmen. Zudem kannst du auf unserer Seite jede Menge Erfahrungsberichte von Bewerberinnen und Bewerber lesen.

Informationsgespräch

Der Unteroffizier Einstellungstest beginnt zunächst mit einer Informationsrunde, in dem alle Bewerberinnen und Bewerber über die Gegebenheiten vor Ort sowie über die Inhalte und dem Ablauf des Auswahlverfahrens ausgiebig informiert werden.

Ärztliche Untersuchung

Fester Bestandteil der Eignungsfeststellung für zukünftige Soldatinnen und Soldaten ist die ärztliche Untersuchung. Hier wird zunächst über deine gesundheitliche Vorgeschichte gesprochen, bevor die eigentliche körperliche Untersuchung, von Kopf bis Fuß, stattfindet. Außerdem ermittelt der ärztliche Dienst abschließend deinen Tauglichkeitsgrad für die angestrebte Verwendung in der Bundeswehr.    

Basis-Fitness-Test

Der Basis-Fitness-Test (BFT) ist der eigens entwickelte Sporttest für die Bundeswehr. In diesem wird deine körperliche Leistungsfähigkeit in drei Stationen geprüft: Beim 11×10 Meter Pendellauf, Klimmhang und Fahrradergometer (3.000 Meter) wird dein aktueller Fitness-Stand gemessen. 

CAT-Test

Der sogenannte CAT-Test ist ein PC-gestützter Einstellungstest und für alle Bewerberinnen und Bewerber adaptiv konzipiert. Hier musst du vor allem Fragen zu verschiedenen Themenbereichen beantworten: Sprachbeherrschung, Mathematik, visuelles und logisches Denken, technisches Wissen, Reaktionsvermögen und Konzentrationsfähigkeit.

Auswahlgespräch

Im Auswahlgespräch möchte die Bundeswehr dich näher kennenlernen und vor allem in Erfahrung bringen, warum du dich für eine Karriere als Fachunteroffizier (m/w) entschieden hast und wie gut du dich mit dem Aufgabenspektrum der Bundeswehr auskennst. 

Einplanung

Hast du das Auswahlverfahren erfolgreich abgeschlossen und die grundsätzliche Eignung für die Laufbahn der Fachunteroffiziere (m/w) erhalten, ermittelt und plant die Bundeswehr mit dir gemeinsam deine Ausbildung und Verwendung.

Vorbereitung Auswahlverfahren: Online-Testtrainer

Mit dem Bundeswehr Testtrainer kannst du dich optimal auf das Auswahlverfahren bei der Bundeswehr vorbereiten. Trainiere gezielt die Aufgaben- und Testbereiche, die auch beim Unteroffizierslaufbahn Einstellungstest im Karrierecenter geprüft werden. Mache dich mit der Prüfungssituation vertraut und eigne dir das nötige Wissen an. 

Fandest du diesen Beitrag hilfreich?
9 Bewertungen
[Sterne: 5 von 5]